Zur Startseite - Home

Gemeinschaft verwirklichen...

Unter dem Motto "Gemeinschaft verwirklichen" haben auch viele Menschen in den verschiedensten Einrichtungen der v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel ehrenamtlich ihr soziales Engagement unter Beweis gestellt. Dabei bringen diese Menschen Erfahrungen, Kompetenzen und Interessen aus ganz unterschiedlichen privaten und beruflichen Bereichen ihrer Lebenswelten ein und bereichern damit den Alltag der Menschen mit schweren Behinderungen nachhaltig.


Ehrenamtliche sind bereit Zeit und Geduld zu opfern, um anderen Menschen Dinge und Erlebnisse zu ermöglichen, die im Alltag durch knapper werdende Ressourcen viel zu oft hinten anstehen. Daher sind wir als Einrichtungen für den Einsatz und das Engagement dieser Menschen dankbar. Ihre Motivation verbessert die Lebensqualität vieler Bedürftiger und entlastet nicht zuletzt auch die Mitarbeitenden der Einrichtungen.

Auf der anderen Seite wird durch sie ein größerer Austausch zwischen dem geschützten Raum Bethel und der Welt „da draußen“ gefördert, Integration und Teilhabe weiter bestärkt. Auch das Leben der Helfenden wird bereichert und sinnerfüllter. Ihnen erschließt sich eine neue Welt, zu der sie bisher vielleicht noch gar keinen Kontakt hatten, ihr Erkenntnis- und Erfahrungshorizont erweitert sich.

Doch noch immer gibt es Berührungsängste zwischen nicht professionell Tätigen und Menschen mit schweren oder komplexen Behinderungen wie sie z.B. im Fachkrankenhaus Jabbok/Siloah leben: Wie soll ich mit jemandem in Kontakt treten, der nicht in der Lage ist mit mir zu sprechen und der mir nicht sagen kann, ob ich gemeinsame Zeit in seinem Sinne gestalte? Zudem wirken Dinge, die für beruflich in der Behindertenhilfe Arbeitende ganz alltäglich sind, mitunter sehr befremdlich auf Außenstehende: Warum schreit jemand laut und wie gehe ich damit um? Wo liegen persönliche Schwierigkeiten im Umgang mit bestimmten Verhaltensweisen oder auch Pflegesituationen?

Hier gilt es offen mit den potenziell ehrenamtlich Engagierten über ihre eigenen Grenzen und mögliche Problematiken zu reden. Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass auch Menschen mit schweren Behinderungen Freude und Genuss bei ganz einfachen Dingen empfinden können, auch wenn sie dies nicht so zeigen wie wir es von anderen Menschen gewohnt sind. Das Vorlesen einer Geschichte, Musizieren oder ein gemeinsamer Spaziergang können ein absolutes „Highlight“ im Tagesablauf solcher Menschen sein, aber es fällt ihnen schwer dies zum Ausdruck zu bringen oder sich gar zu bedanken. Das geschieht auf eine andere, subtile, aber sehr herzliche Art und Weise: ein Lächeln, eine kurze Umarmung, das Berühren meiner Hand, oder auch nur ein intensiver Blick. All das und noch viel mehr kann eine Geste sein um zu sagen: Vielen Dank, das war toll!

René Meistrell

Weitere Infos zu >>> Menschen mit Behinderung

Mehr Infos zu >>> Angeboten in Bielefeld

-> Kontakt

< zurück
   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

Jetzt bewerben!

Projekt-
ideen
kompetent verwirk-
lichen
mit dem Wissen aus Wirtschaft und gemeinnützigem Bereich... » mehr


Engagement-Card

Für Biele-
feld:
Ehren-
amtlich Tä-
tige, die mind. 100 Std.
pro Jahr freiwillig tätig
sind, können die Enga-
gement-Card bekom-
men. » mehr


   Unser Jubiläum
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Kontakt

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel